Fabian

Trainer

Neugierig geworden durch einen Flyer, bin ich Ende 2018 zu meiner ersten Swing-Party gefahren. Dort angekommen, zog mich die Atmosphäre sofort in den Bann. Ich fand mich in einem Parallel-Universum wieder in dem die Menschen fröhlich und ausgelassen tanzten sowie verspielt zur Musik improvisierten. Von da an zog es mich öfters zu Swing-Partys und ich tanzte mich mit meinen Kenntnissen aus Standard, Hip-Hop und Swing-Schnupperstunden durch die Abende. Erst Ende 2019, nachdem ich von meinem Auslandssemester aus Mexiko zurückgekommen bin, in dem ich viel Bachata getanzt habe, aber auch in vielen Jazz-Kneipen unterwegs war, kam ich zu meinem ersten Lindy Hop Kurs. Von da an besuchte ich regelmäßig Swing-Kurse, internationale Workshops und Festivals.

Jetzt ist meine Freizeit hauptsächlich von Tanz und Bewegung geprägt. Meine Lieblings-Swingtänze sind Lindy Hop und Blues, da ich hier besonders viel improvisieren kann. Egal, wo auch immer Musik ist, ich liebe es mich dazu zu bewegen, sei es Swing, Hip-Hop, Latin, Folk oder Reggaeton.

Der Swing lebt davon, voneinander zu kopieren, zu improvisieren, Fehler zu machen und dadurch neue Moves zu kreieren und vor allem miteinander Spaß zu haben. Ich möchte dieses tolle Lebensgefühl gerne anderen weitergeben.

 

“I’ve never seen a Lindy Hopper who wasn’t smiling. It’s a happy dance. It makes you feel good.” - Frankie Manning